Aktuelles

 

PSE Stuttgart-Ludwigsburg erhält Initial Teacher Education European Award 2023

 

Die Europäische Kommission hat die Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg im Rahmen des Initial Teacher Education European Award 2023 als Initial Teacher Education Institution (ITE) of the year 2023 ausgezeichnet. Die Lehrkräftebildung am Standort Stuttgart und Ludwigsburg hat es damit geschafft, auf europäischer Ebene sichtbar zu werden und im “Erasmus+ Schule”-Programm eTwinning hervorragende international Zusammenarbeit zu leisten.

Bei eTwinning begegnen sich Lehrkräfte, Schulklassen und Lehramtsstudierende auf einer Onlineplattform und können als europäische Lerngemeinschaft zusammen Projekte durchführen. Gemeinsam Englisch lernen mit Partnerklassen aus Estland, eine Mathematik-Challenge mit Klassen aus Spanien oder Frankreich oder auch das Lesen einer Schullektüre mit Klassen aus anderen Ländern sind nur wenige Beispiele für die Möglichkeiten dieses Programms. Die PSE beteiligt sich seit Jahren daran und Prof. Emer. Richard Powers, der KMK-PAD eTwinning ITE Ambassador for Germany und eTwinning-Koordinator der PSE, ist begeistert von diesem Angebot:

„Ich wurde 2019 im Rahmen des Projekts LehrerbildungPLUS eingestellt, um Blended-Learning-Kurse zu entwickeln, um die Digitalisierungs- und Diversitätskompetenzen der Lehramtsstudierenden an den fünf Universitäten der PSE zu verbessern, und das haben wir geschafft.  Der Lehrpreis 2022 hat uns motiviert, uns für den ITE-Preis der EU zu bewerben. Letztes Jahr waren wir unter den 12 besten europäischen Lehrerbildungsuniversitäten, und dieses Jahr sind wir die Besten. Unser Erfolg ist darauf zurückzuführen, dass wir eTwinning im Lehrplan verankert haben, so dass die Studierenden ein Projekt als Teil ihres Studiums durchführen, bevor sie Lehrer werden. Auf diese Weise beginnen sie ihre Lehrerkarriere und sind bereits darauf vorbereitet, internationale Projekte mit ihren Schülern durchzuführen. Bis heute haben etwa 300 Lehramtsstudenten an über 50 Projekten teilgenommen. Nur sehr wenige Einrichtungen können mit dieser Zahl konkurrieren.“

Die Auszeichnung mit dem Initial Teacher Education European Award 2023 belohnt die Arbeit der PSE in den vergangenen Jahren. Direktorin Christine Sälzer: “Wir freuen uns sehr und sind stolz auf diesen Preis, der vor allem die Vernetzung und Kooperation im Rahmen der Lehrkräftebildung in den Vordergrund stellt. Grenzen überwinden und sich nicht als Einzelkämpfer begreifen, das sind wichtige Ziele für uns im Lehramtsstudium. Diese Haltung wollen wir unseren Studierenden mitgeben, eTwinning bietet hierfür den idealen Rahmen.”

eTwinning kann im Bildungswissenschaftlichen Begleitstudium im Gymnasialen Lehramt im Rahmen von Seminaren absolviert werden und steht allen Studierenden der PSE offen.

Link zu eTwinning

Link zu Erasmus+