Innovationsinitiativen

Startseite → Projekte → KOALA → Innovationsinitiativen

Im Rahmen sog. Innovationsinitiativen können Fachvertreter*innen mit Kolleg*innen aus den PSE-Partnerinstitutionen gemeinsame Vorhaben zur Verbesserung der Lehrerbildung auf den Weg bringen oder auch Studierende die Gelegenheit erhalten, gemeinsam eine innovative Idee umzusetzen. Um eine Förderung zu erhalten, ist es Voraussetzung, dass es sich jeweils um eine gemeinsame Initiative von Mitgliedern von mindestens zwei der fünf Partnerinstitutionen handelt.

Die geförderten Projekte müssen qualitativ hochwertig und innovativ sein, die übergreifenden Ziele der PSE befördern und die thematischen Schwerpunkte der PSE vertiefen. Die Projektverantwortlichen von „KOALA“ freuen sich auf innovative Kooperationen von Lehrenden oder Studierenden, die fachwissenschaftliche, fachdidaktische oder bildungswissenschaftliche Zugänge beinhalten können, sowie auf interdisziplinäre Vorhaben mehrerer Fächer zu einer übergreifenden Fragestellung. Denkbare Initiativen sind etwa:  

  • Die Entwicklung gemeinsamer hochschulübergreifender Studienangebote oder die kooperative Weiterentwicklung von bereits bestehenden Lehrveranstaltungen,
  • hochschulübergreifende Tagungen und Workshops zu fachbezogenen oder fachübergreifenden Themen der Lehrerbildung,
  • Initiativen zur besseren Vernetzung der Lehramtsstudierenden untereinander,
  • kooperative Forschungsprojekte im Themenfeld Lehrerbildung.

Nähere Informationen zur Ausschreibung der KOALA-Innovationsinitiativen 2020 finden Sie hier.