Fachgruppe Künstlerische Hochschulen

  1. Startseite
  2.  → 
  3. Projekte
  4.  → 
  5. Lehrerbildung PLUS
  6.  → Fachgruppe Künstlerische Hochschulen

Projektbeteiligte:

Projektbeschreibung ViMuKuPLUS: Reflexion und professionelle Wahrnehmung von Musik- und Kunstunterricht

Im Teilprojekt „ViMuKu“ (Videoplattform Musik- und Kunstunterricht) der ersten Förderphase entwickelten die künstlerischen Hochschulen ABK (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart) und HMDK (Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart) sowohl eine fächerspezifische Videoplattform mit Filmaufnahmen aus dem gymnasialen Musik- und Kunstunterricht als auch videogestützte Seminarkonzeptionen zur Reflexion der Praxisphasen und der professionellen Unterrichtswahrnehmung. Dieses Projekt kann nun in der zweiten Förderphase weiter ausgebaut werden. Der Schwerpunkt wird nun auf der Konzipierung eines e-Portfolios liegen („ViMuKuPLUS)“.

Dabei sollen die digitalen Möglichkeiten eines e-Portfolios genutzt werden, um unter anderem studentische Lern- und Reflexionsprozesse durch die Aufnahme und Analyse eigener Unterrichtssequenzen zu unterstützen. Darüber hinaus bietet das e-Portfolio auch die Option, insbesondere den künstlerischen Entwicklungsprozess durch digitale Formate zu dokumentieren (z.B. durch Audio- oder Videoausschnitte aus dem Instrumentalunterricht, Konzerte, Mitschnitte von Chor- und Orchesterproben, Dokumentation künstlerischer Gestaltungsprozesse, Fotos von eigenständigen künstlerischen Arbeiten und Ausstellungen etc.).

Es handelt sich beim e-Portfolio also um eine selbstbestimmte Darstellung und Reflexion der unterrichtspraktischen, fachpraktischen und künstlerischen Erfahrungen und Ergebnisse; u.a. durch Sammlung, Auswahl und Anordnung der Materialien. Das e-Portfolio ist damit Grundlage für den Austausch von Lernenden und Lehrenden, bei dem die Studierenden die Reflexionsgelegenheiten in hohem Maße mitbestimmen und gestalten können.

Die strukturelle Implementierung des e-Portfolios wird durch die Konzeption von Handreichungen, einer Einführungsveranstaltung und der abschließenden forschungsbasierten Evaluation begleitet.

 

Handlungsfelder:

Die Fachgruppe Künstlerische Hochschulen ist in folgenden Handlungsfeldern vertreten: Digitalisierung und Schulpraxis

Das Verbundprojekt “Lehrerbildung PLUS” wird im Rahmen der gemeinsamen “Qualitätsoffensive Lehrerbildung” von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.