Alle News im Überblick

28. Mai 2019; PSE-Geschäftsstelle

Liebe Professor*innen,

Liebe Mitarbeiter*innen,

Liebe Studierende,

 

am Mittwoch, den 29.Mai 2019  von 14.00-16.00 Uhr veranstaltet das Gleichstellungsbüro im Raum 1.250 an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg ein Workshop zum Thema:

Macht und Ohnmacht im Mobbingprozess - Hintergründe und Möglichkeiten der Wahrnehmung von Mobbinghandlungen.

Mobbing bedeutet Ausübung von Macht. Es ist ein soziales Phänomen, womit sich viele Menschen in ihrem schulischen und beruflichen Alltag wie auch im sozialen Umfeld konfrontiert sehen. Mobbinghandlungen sind vielfältig, machen Betroffene hilflos und lassen sich häufig nur im gruppendynamischen Prozess bearbeiten. Im Vortrag werden Erkennungsmerkmale und Formen von Mobbing beleuchtet. Das Wissen über mögliche Ursachen und Hintergründe von Beteiligten dient dem Konfliktverständnis. Möglichkeiten der Prävention und Intervention schaffen Sicherheit.

Die Referentin ist : Birgit Hanl, Diplom-Sozialpädagogin (FH), Schulsozialarbeiterin der Stadt Korntal-Münchingen.

 

Über eine rege Beteiligung freut sich das Gleichstellungsbüro.

 

Herzliche Grüße

Das Team der Gleichstellung

 

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Gleichstellungsbüro / Raum 1.205A / Tel.: 07141-140-289

Reuteallee 46, 71634 Ludwigsburg